2. Flüssigbodentagung in Regensburg

Pressemitteilung 2/2013
Zuletzt aktualisiert: 30 Juni 2014
Zugriffe: 2724


Neue Erkenntnisse und Anregungen für Planer, Firmen und Behörden
(Pressemitteilung vom 13. Februar 2013)

LEIPZIG/REGENSBURG. Vom 28. Februar bis zum 1. März 2013 findet an der Hochschule Regensburg die 2. Flüssigbodentagung statt. Dazu werden Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und aus Österreich erwartet. In Kooperation mit der RAL Gütegemeinschaft Flüssigboden e.V. und dem Forschungsinstitut für Flüssigboden GmbH (FiFB), sollen auf der Tagung den Teilnehmern neue Erkenntnisse und Anregungen zum Einsatz des Flüssigbodenverfahrens vermittelt werden.

Zum diesjährigen Schwerpunktthema „Bettung von Fernwärmeleitungen und Erdkabeln“ werden in Grundsatzvorträgen die speziellen Anforderungen an Bettungsmaterialien dieser sich zyklisch aufwärmenden und abkühlenden Leitungen behandelt. Zahlreiche Vorträge beschäftigen sich mit der Umsetzung von Bauvorhaben und beleuchten dabei auch die für Auftraggeber wichtigen Themen Ausschreibung, Vergabe und die Qualitätssicherung. Zusätzlich werden Potentiale für den Einsatz des Flüssigbodenverfahrens und Themen der angewandten Forschung dargestellt. Mehr als 14 Jahre Erfahrung mit dem Einsatz von Flüssigboden und eine durch die Vortragstehmen gespiegelte Ausweitung der Anwendung von Flüssigböden außerhalb des klassischen Kanalbaus werden den Teilnehmern neue Erkenntnisse und Anregungen vermitteln.

>> Vollständige Pressemitteilung als PDF (2 Seiten)