Fachplanung führt zum Erfolg

Pressemitteilung 4/2014
Zuletzt aktualisiert: 30 Juni 2014
Zugriffe: 3313


RAL-Gütegemeinschaft Flüssigboden setzt auf Fachkompetenz
(Pressemitteilung vom 17. April 2014)

LEIPZIG. Die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit erfordert auch in der Baubranche die Suche nach neuen Möglichkeiten. Immer mehr Firmen nutzen ein innovatives Bauverfahren, welches sich in den letzten Jahren mehr und mehr durchgesetzt hat – das Flüssigbodenverfahren. Flüssigboden ist ein zeitweise fließfähiger und selbstverdichtender Baustoff, der sowohl aus Bodenmaterial, aus natürlichen und aufbereiteten Gesteinskörnungen als auch aus geprüften Recyclingmaterialien hergestellt werden kann.

Flüssigboden ist sehr vielseitig einsetzbar. Neben der Wiederverfüllung von Gräben im Kanal- und Versorgungsleitungsbau gibt es noch weitere Anwendungsmöglichkeiten, bei denen man die Materialeigenschaften dem jeweiligen Einsatzzweck anpasst. So kann man etwa gezielt die Dämpfungswirkung des gewachsenen Bodens erhalten bzw. diese verändern oder aber auch die Immobilisierung von verschiedenen Bodeninhaltsstoffen bewirken. Anwendung findet Flüssigboden zudem beim Bau von Bauwerksbodenplatten, der Bauwerkshinterfüllung sowie bei Abdichten und Absichern von Baugruben.

>> Vollständige Pressemitteilung als PDF (6 Seiten)